Menu

Echo vom Landessender

Ihr findet uns auch auf Facebook  Facebook.

 

Es kommt Bewegung in den Vorstand des Jodelclub Echo vom Landessender

Obschon  2019 kein Wahljahr war, konnte an der Generalversammlung vom 4. Januar 2019 im Restaurant Bahnhof  der Vorstand neu besetzt werden .

An und für sich war lediglich die Position des /der Präsidenten/Präsidenting vakant. Da aber der Aktuar Jimmy Rüedi aufgrund einer geplanten berufsbegleitenden Weiterbildung sein Amt als Aktuar zur Verfügung stellte, kam es zu einer grösseren Rochade.

Aber der Reihe nach:

An der GV 2018 konnte kein neuer Präsident gefunden werde, weshalb sich die Kassierin, Vreny Wilhelm und der Aktuar, Jimmy Rüedi im Co-Präsidium der Führung des Vereins annahmen. Dieses Co-Präsidium in Kombination mit den bestehenden Ämtern hat zwar funktioniert, war aber für die Beteiligten eine höhere Belastung, als das zunächst angenommen wurde.
Da der bis zu GV 2019 amtierende Aktuar Jimmy sich ab Frühling beruflich weiterbilden wird, hat er seine Demission auf dei GV 2019 bekannt gegeben.

Nun waren es also plötzlich zwei Positionen, die es neu zu besetzen gab.

Die "grosse Rochade"

Nach wie vor war es schwierig, einen Präsidenten / eine Präsidentin zu finden, worauf sich der amtierende Materialverwalter, Werner Muff für dieses Amt zu Verfügung stellte und auch einstimmig gewählt wurde. Für das Amt des  Aktuars  stellte  sich Gody Ulmann zur Verfügung, für das nun offene Amt des Materialverwalters konnte Peter Stocker gewonnen werden und als Beisitzer amtet nun der neu aufgenommene  Remigi von Wyl aus Schwarzenbach.

"Ich wünsche dem Verein eine sonnige Zukunft und dem neu gewählten Vorstand viel Freude in den Ämtern. Für den weiteren Aufbau und Erhalt des Vereins braucht es nach wie vor die Mitarbeit jedes einzelnen" meinte der scheidende Aktuar in seiner Funktion als Versammlungsleiter in seinem Schlusswort.

Neumitglieder herzlich willkommen

Nach wie vor ist der Jodelclub Echo vom Landessender auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Vorkenntnisse sind keine notwendig. Was es braucht, ist eine Prise Interesse, eine mögliche Freude am Singen (und die kommt bestimmt) 
Weitere Informationen findet Ihr hier

Klares Bekenntnis für die Zukunft

Ebenfalls in seinen Schlussworten erwähnte der scheidende Aktuar und Co-Präsident die Tatsache, dass Gerüchte im Umlauf seien, dass der Jodelclub Echo vom Landessender aufgelöst werden sollte. Mit der Wahl des neuen Vortstandes und des Willens der Mitglieder, sich dem Aufbau des Vereins nun erst recht zu widmen, will man die Verbreiter dieser Gerüchte Lügen strafen.

Konzert 2019 findet statt

Nachdem letzten Frühling beschlossen wurde, auf ein Jahreskonzert im 2018 zu verzichten, haben sich die Mitglieder nun einstimmig für ein Konzert am Samstag, den 19. Oktober 2019 ausgesprochen. Voraussichtlich um 14:00 Uhr und um 20:00 werden die Konzerte stattfinden. Weitere Informationen werden die Landessender Jodler auf allen zur Verfügung stehendern Kanälen verbreiten.

Echo vom Landessender

Ihr findet uns auch auf Facebook  Facebook.

>